Aktuelles der IGM Duisburg Jugend

DGB Niederrhein und IGM-Jugend verteilt Eis als Willkommensgruß:

Asyl ist Menschenrecht!

Am Samstag, dem 18.07. verteilten der Deutsche Gewerkschaftsbund, die IG Metall- und DGB-Jugend Eis als Willkommensgruß an die Bewohnerinnen und Bewohner der Asylbewerberunterkunft in Neumühl.

„An diesem heißen Sommertag möchten wir symbolisch eine kleine, leckere Abkühlung überreichen. Wir heißen die Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Not fliehen müssen, bei uns willkommen“, erklärt die Vorsitzende des DGB in Duisburg, Angelika Wagner. „Wir dürfen nie vergessen, dass diese die schrecklichen Strapazen der Flucht nicht leichtfertig auf sich genommen haben. Täglich müssen wir schreckliche Bilder aus Kriegsgebieten sehen. Deswegen ist es umso wichtiger, Flüchtlingen mit Offenheit statt mit Vorurteilen zu begegnen. Wir müssen Menschen, die bei uns Schutz suchen, die ihre Heimat verlassen und oft auch Verwandte zurücklassen mussten, positiv aufnehmen. Dass wir Duisburgerinnen und Duisburger das können, haben wir schon häufig bewiesen. Wir setzen uns ein für ein friedliches Zusammenleben, für ein tolerantes Miteinander in unserer Stadt.“

Für die Duisburger Gewerkschafter ist es besonders wichtig, dass Flüchtlinge in einer offenen, freundlichen Atmosphäre empfangen werden. Der DGB ist Partner im Bündnis für Toleranz und Zivilcourage, das sich gegen rechte Gewalt und rassistische Einstellungen richtet. Hierzu passe kein Klima der Stimmungsmache gegen Einwanderung. Es müssten die vielfältigen guten Beispiele von Willkommenskultur, die es in Duisburg bereits gibt, immer weiter ausgebaut und intensiviert werde.

Unser Jugendsekretär Christian Tißen war ganz begeistert von dieser Aktion und findet, dass dies der richtige Weg ist. Auf nette Art in Kontakt kommen. So reduzieren sich auch Berührungsängste.